Stage-News-Stories-GORM

News & Stories

General Tire und NASCAR auf dem Hockenheimring 2019

Hockenheim, im September 2019

Hockenheim, im September 2019. General Tire, TON Tyres Over Night Trading GmbH, IT Power Ant GmbH, und Christian Bauer Kfz-Meisterbetrieb gemeinsam bei der NASCAR Whelen Euro Series in Hockenheim.

Die NASCAR Whelen Euro Series (NWES) wurde 2008 gegründet und gründete im Januar 2012 die offizielle NASCAR European Series dank einer langfristigen Partnerschaft mit NASCAR (National Association for Stock Car Auto Racing), Team FJ, einem Motorsport-Unternehmen mit Sitz in Blois, Frankreich, und Whelen Engineering als Titelsponsor der Serie. 26 Rennen finden auf den besten europäischen Rennstrecken statt.

Alle konkurrierenden NASCAR Teams haben dieselben Ausgangsbedingungen. NWES Motor, Fahrgestell, Getriebe, Gewicht, Sicherheitseinrichtungen – und Reifen, aktuell 11.5/27.5 R 15 Slic- und Regenreifen der Marke General Tire, sind identisch. 

 Euro NASCAR und General Tire sind nun eine sechsjährige Zusammenarbeit eingegangen, denn sowohl NASCAR als auch die Marke General Tire verkörpern die amerikanische Tradition und streben hohe Leistung und Zuverlässigkeit an.

 Mit vier Rennen in zwei Tagen bieten diese 400 PS starken V8-Monster pure Rennaction und spannende Bumper-to-Bumper-Kämpfe sowie jede Menge Familienspaß auf der Strecke! In der reinen NASCAR-Tradition können Fans dank der Fahrer, Teams und Autos, die den Zuschauern immer zur Verfügung stehen, der Action näherkommen als je zuvor und die einzigartige Atmosphäre im europäischen Fahrerlager spüren:

 Am 21. und 22. September fanden die Rennen auf dem Hockenheimring statt. Die traditionelle und legendäre Strecke garantierte ein dynamisches Rennen auf der 3, 692 Kilometer langen Strecke. Auf den schnellen Abschnitten mit spannenden Überholmöglichkeiten mussten die Fahrer alle Chancen nutzen, was wesentlich dazu beitrug, dass Hockenheim einer der schnellsten Strecken im Kalender war.

General Tire Stand

Das Wochenende am Hockenheimring bedeutete nicht nur Motorsport. Eingebettet im Rahmen eines „American Fan Festes“ gab es im Rahmenprogramm vor allem für Kinder tolle Erlebnisse. Sie können sich beispielsweise mit Stars aus den "Star Wars"-Filmen fotografieren lassen.

Darüber hinaus gab es viele Aktivitäten im Fahrerlager rund um den „American Way of Life“. Hier hatte auch General Tire seinen Stand, der gemeinsam mit dem exklusiven Partner  in Deutschland - TON Tyres Over Night Trading GmbH  - und dessen lokalen Kunden „IT Power Ant GmbH“ (https://www.reifencloud.de/general-tire ) aus Waghäusel und  Christian Bauer Kfz-Meisterbetrieb aus Forst betrieben wurde. Neben den ausgestellten Fahrzeugen von GeigerCars.de (www.geigerscar.de) war das Glücksrad war ständig umlagert und viele Besucher schätzen, wie viel Ventile in einem Glas waren, um den Hauptpreis – einen Satz Reifen der Marke General Tire – zu gewinnen.

General Tire Team

Gegenüber vom Stand wurden vom General-Tire Reifenservice für alle Teams der Reifenwechsel durchgeführt. Reifen werden ab- und aufmontiert, Luft wird aufgefüllt und anschließend werden die Reifen ausgewuchtet. 

Aber auch der Boxenbereich boten sich Möglichkeiten, den Mechanikern bei der Arbeit zuzuschauen. Bei ohrenbetäubendem Lärm wurde and den Fahrzeugen gearbeitet. Rahmen werden gerichtet, Plastikverkleidungen getauscht und Räder gewechselt.

Boxenbereich

Im Rennen der Klasse Elite 2 siegte im ersten Rennen der Schweizer Giorgio Maggi und hielt den viermaligen Sieger Lasse Sörensen hinter sich, der sich mit Maggi einen intensiven Kampf lieferte.

Im zweiten Rennen siegte aber Lasse Sörensen und schloss mit einem spektakulären Sieg die Lücke auf Tabellenführer Giorgio Maggi auf. Maggi schaffte es nach technischen Problemen in der Schlussphase, seinen Nr. 50 Hendriks Motorsport Ford Mustang auf Platz fünf ins Ziel zu bringen. Er führt weiterhin die Meisterschaft jetzt mit neun Punkten vor Sörensen an.

Nascar Cars

Loris Hezemans ist der Pilot, den es den es in der Klasse Elite 1 am 5. und 6. Oktober beim Finale der NASCAR Whelen Euro Series im belgischen Zolder zu schlagen gilt. Der Hendriks Motorsport Fahrer sicherte sich in beiden ELITE 1 Rennen die Siege drei und vier in Folge und hielt Nicolo Rocca, dem im ersten Rennen nur 0,203 Sekunden auf den Sieger fehlten, in einem spannenden Finale hinter sich.


Die Sieger

Am 5. und 6. Oktober wird es am Circuit Zolder zwischen Hezemans und Rocca das große Finale im NASCAR Whelen Euro Series Titelkampf geben. Das Qualifying und alle Rennen vom legendären Kurs in Belgien werden live auf Fanschoice.tv, dem NWES YouTube-Kanal, der Euro NASCAR Facebook-Seite, auf der Webseite von MotorvisionTV, Motorsport.tv und vielen weiteren Webseiten und Social-Media-Auftritten übertragen.


Mehr Informationen unter:

www.generaltire.de/autoreifen/nascar-2019

www.euronascar.com


Kontakt
Matthias Stemwedel

Key Account Manager
Pkw-Reifen
Continental Reifen Deutschland GmbH

Büttnerstraße 25

30165 Hannover

+ 49 (0) 511 938 24 70

Seit 1915.
General Tire. Eine Marke von Continental.

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website zu optimieren. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten oder um Ihre Cookies-Einstellungen zu ändern.